Auch wenn die Influencer Plattform Instagram eine „Social“ Media App ist – der Wettbewerb unter den Nutzern ist groß. Viele User betreiben Instagram mittlerweile hauptberuflich, wodurch ein Konkurrenzdenken unter den Influencern entstanden ist. Die Anzahl der Likes und Follower bilden hierbei die grundlegenden Kennzahlen, über die sich Erfolg und Misserfolg eines Nutzers definieren.

 

Warum sind Likes und Follower so wichtig?

 

Die Likes unter einem Instagram Beitrag sind wie eine Art Währung, welche die Wichtigkeit eines Instagram Influencers und seiner Inhalte zum Ausdruck bringt. Je mehr Likes ein Bild in kurzer Zeit im Verhältnis zur Anzahl der Follower bekommt, desto höher ist die Engagement-Rate eines Users. Eine hohe Engagement-Rate bedeutet somit, dass ein Großteil der Follower unter einem Bild aktiv ist und der Content bzw. das Bild folglich gut sein muss. Sollte Instagram also die Anzahl der Likes unter den Bildern nicht mehr anzeigen, würde ein Indikator für die Bewertung der Relevanz der Instagram Influencer wegfallen. Ob dies letztendlich wirklich den Wettbewerb unter den Nutzern reduzieren und den Blick auf die Inhalte lenken würde, ist fraglich.

 

Instagram Likes werden nicht mehr angezeigt: Das bedeutet es

 

Grundsätzlich ist der Gedanke hinter der Idee nicht verkehrt: Den Wettbewerb reduzieren, um den Fokus wieder mehr auf den hochgeladenen Content zu legen. Doch kann dies durch das Ausblenden der Likes wirklich erreicht werden? Oder werden Nutzer sich stattdessen an anderen Kennzahlen orientieren, um sich gegenseitig zu vergleichen?

 

Da Instagram für viele Influencer ihr Hauptberuf bleibt, wird auch der Wettbewerb nicht verschwinden. Aus diesem Grund wird das Ausblenden der Likes auf der Influencer Plattform vermutlich dazu führen, dass User sich verstärkt über andere Punkte vergleichen werden. Diese Punkte wären insbesondere die Anzahl der Kommentare und der Follower. Somit würde sich an dem Wettbewerbsdruck durch diese Maßnahme nichts verändern – auch wenn die Reduzierung des Konkurrenzdenkens unter den Influencern ein positives Vorhaben ist.

 

Unabhängig davon, dass sich User über andere Kennzahlen miteinander vergleichen werden, macht das Ausblenden von Likes es für Unternehmen schwerer, Verträge mit Influencern abzuschließen. Denn Unternehmen stützen die Bezahlung ihrer Kooperationspartner oftmals auf die Anzahl der Follower, die Anzahl der Likes oder die Höhe der Engagement-Rate. Die Zusammenarbeit von Firmen und Influencern würde sich somit also noch schwieriger gestalten, wenn wichtige Kennzahlen zur Bewertung des Geschäftes wegfallen.

 

Dennoch ist das Messen der eigenen Popularität auf Basis der Anzahl von Likes unter einem Instagram Beitrag insbesondere für Jugendliche nicht ganz ungefährlich. Studien zeigen, dass Instagram negative Einflüsse auf die psychische Gesundheit von jungen Menschen ausübt. Es finden sich deutliche Zusammenhänge zwischen der Nutzung der Plattform und einem erhöhten Auftreten von Angstzuständen, Mobbing und Depressionen bei Jugendlichen. Die Anzahl von Likes, Followern etc. bestimmt auch im Schulalltag die Beliebtheit von Mädchen und Jungen. Cybermobbing und Hass im Internet stehen somit an Schulen ganz oben auf der Tagesordnung. Die grundlegende Idee, den Druck unter den Nutzern zu reduzieren, scheint folglich gut – auch wenn an einer sinnvollen Umsetzung noch gearbeitet werden muss.

 

Worauf müssen sich Instagram Influencer jetzt einstellen?

 

Noch ist nicht klar, ob Instagram überhaupt wirklich die Likes ausblenden wird. Bekannt ist lediglich, dass es hierfür einen Testdurchlauf gab. Daher bleibt abzuwarten, ob diese Maßnahme letztendlich wirklich ergriffen wird. Sollte es dazu kommen, werden Likes unter den Bildern zwar nicht mehr angezeigt, haben aber dennoch den gleichen Einfluss auf das Ranking des Bildes im Feed. Je mehr Likes ein Bild bekommt, desto höher wird es folglich im Feed der Follower angezeigt. Der Instagram Influencer und Urheber des Bildes selbst kann die Anzahl seiner Likes jedoch weiterhin einsehen.

 

Jetzt seid ihr gefragt: Seid ihr auf der Influencer Plattform Instagram aktiv? Wie wichtig sind euch Kennzahlen, wie Kommentare und Likes? Hinterlasst eure Meinung gerne in einem Kommentar!

 

Facebook Comments