YouTube ist mit täglich über 4 Milliarden aufgerufenen Videos und 100 Stunden hochgeladenem Videomaterial das beliebteste Videoportal der Welt. Alle Nutzer unterschiedlicher Herkunft, sozialer Schichten und Altersgruppen können diese Social Media Plattform kostenfrei nutzen. Auch die Erstellung eines Profils ist kostenfrei und bietet den Vorteil, dass man eigene Videos hochladen und sich in der Kommentarfunktion mit anderen Nutzern austauschen kann. Wenn auch du einen YouTube-Kanal hast oder erstellen möchtest, dann werden dir die folgenden 5 Tipps dabei helfen!

 

#1 Regelmäßige Videos von guter Qualität

 

Wenn du mit deinem Youtube-Kanal erfolgreich sein möchtest, dann ist dieregelmäßige Erstellung von Videos sehr wichtig. Nur wer kontinuierlich auf seinem Kanal präsent ist, kann seine Abonnenten langfristig halten und neue Nutzer generieren. Um regelmäßig guten Content zu produzieren, eignet sich ein Redaktionsplan, um eine Übersicht über den eigenen Zeitplan zu bekommen. Auch die Zuschauer können sich auf die festen Zeiten einstellen und wissen genau, wann sie einschalten müssen, damit sie kein Video von dir verpassen.

 

#2 Interessanter Titel und passendes Thumbnail

 

Wenn du dein Video auf deinem YouTube-Kanal veröffentlichen willst, dann ist ein interessanter Titel unerlässlich. Hier müssen alle wichtigen Begriffe zum Video genannt werden. Die ersten drei Wörter bekommen dabei die höchste Relevanz im Ranking. Abgesehen davon gibt es auch die Möglichkeit, das Video in zwei Zeilen zu beschreiben, um die wichtigsten Informationen oder Links aufzuführen. Ein ansprechendes Thumbnail ist genau so wichtig, wie ein interessanter Titel. Als Thumbnail bezeichnet man das Vorschaubild deines YouTube-Videos, beispielsweise in der Google-Suche. Das Thumbnail sollte anhand eines Bildes den Inhalt des Videos wiedergeben. So gestaltest du deine Videos interessanter wie auch ansprechender und generierst somit mehr Reichweite.

 

#3 YouTube-Kanal Trailer und Design

 

Wenn du einen professionellen YouTube-Kanal hast oder haben möchtest, dann solltest du früher oder später einen Trailer für dein Profil erstellen. Dieser Trailer gibt einen kurzen Überblick über die Inhalte deines Kanals. So wissen die Zuschauer sehr schnell, was sie in deinen Videos genau erwarten wird. Vergiss nicht, eine „Call to Action“ aufzurufen. Dies könnte beispielsweise eine Aufforderung zum Abonnement deines Kanals oder ein Klick auf dein neustes Video sein. Auch das Design deines YouTube-Kanals ist von Bedeutung, denn der erste Eindruck zählt. Zum Design zählen beispielsweise ein passendes Headerbild, dein Logo und Verlinkungen auf deine Social Media Kanäle.

 

#4 YouTube Influencer Marketing: Analytics nutzen

 

YouTube bietet, wie viele andere Social Media Plattformen auch, die Analytics- Funktion an. Hier lassen sich einige wichtige Zahlen generieren, die zur Auswertung des eigenen Kanals nützlich sind. Neben der Anzahl an Abonnenten finden sich hier weiterhin demographische und geographische Daten der Zielgruppe. Abgesehen davon zeigt sich, an welchen Stellen im Video Nutzer anfangen zu spulen, abspringen oder wie dein Video im Vergleich zu anderen ankommt. Mit Hilfe dieser Daten lernst du deine Zielgruppe, ihre Suchanfragen und ihr Verhalten besser kennen und kannst danach deinen Content optimieren.

 

#5 Interaktion mit der Community

 

Wenn du einen eignen YouTube-Kanal hast und Videos veröffentlichst, solltest du darauf achten, dass du die Kommentare deiner Community unter deinen Videos beantwortest und mit ihnen interagierst. So kannst du für einen regen Austausch sorgen, der bestehende Abonnenten auf deinem Kanal hält und neue Abonnenten anlockt, sodass du deine Reichweite steigern kannst. Des Weiteren ist es wichtig, dass du auch auf anderen Kanälen aktiv bist und unter Videos anderer Nutzer Kommentare hinterlässt. So werden diese Nutzer wie auch deren Abonnenten auf dich und deine Videos aufmerksam, was dir steigende Aufrufe und Abonnements beschert.

 

Jetzt seid ihr gefragt: Habt ihr einen eignen YouTube-Kanal? Oder habt ihr vor, euch einen eigenen Kanal zu erstellen und Videos zu produzieren? Hinterlasst gerne einen Kommentar mit euren Erfahrungen, Tipps und Tricks! ?

 

Facebook Comments