Jeden Tag nutzen aktuell 1.56 Milliarden Menschen das soziale Netzwerk Facebook. Somit wurde Facebook in den vergangen Jahren auch immer mehr zu einer beliebten Influencer Plattform. Da die Tendenz der Nutzerzahlen steigend ist und Facebook viele Vorteile mit sich bringt, ist eine Fanpage für das Facebook Influencer Marketing unerlässlich. Durch eine Fanpage können sowohl die Reichweite als auch der Austausch mit den Lesern optimiert werden. Eine Online-Präsenz ist für den langfristigen Erfolg eines Influencers somit sehr wichtig. Mit den folgenden 10 Tipps wird die erfolgreiche Erstellung und Pflege einer Facebook Fanpage einfach und schnell in die Tat umgesetzt.

 

#1 Unternehmensseite statt persönliches Profil

 

Auf Facebook kann man sowohl ein persönliches Profil als auch eine Unternehmensseite erstellen. Für das Facebook Influencer Marketing sollte sich grundsätzlich für die Erstellung einer Unternehmensseite entschieden werden. Diese bietet im Vergleich zum persönlichen Profil zahlreiche Vorteile, wie die Nutzung von Analytics zur Auswertung der Statistiken und der unmittelbaren Ansprache der eigenen Zielgruppe mit Hilfe des Facebook Business Managers.

 

#2 Name und Bild der Facebook Fanpage

 

Nachdem die Fanpage nun als Unternehmensseite erstellt wurde, benötigt sie einen Namen, den Nutzer verwenden, wenn sie online nach dem Unternehmen, der Marke oder dem Blog suchen. Für das Profilbild und das Titelbild werden Fotos genutzt, die das Unternehmen repräsentieren,
wie beispielsweise Logos oder aktuelle Produktbilder. Auch das Titelbild des eigenen Blogs würde sich an dieser Stelle sehr gut eignen.

 

#3 Informationen und Call to Action

 

Auch der Informationsbereich ist von großer Bedeutung, denn hier findet sich eine aussagekräftige Beschreibung über die Tätigkeiten des Unternehmens. Wer beispielsweise einen Blog besitzt, der kann hier genau aufführen, womit dieser sich thematisch beschäftigt. Mit dem „Call to Action Button“ können Nutzer weiterhin zu einer bestimmten Handlung aufgefordert werden, wie beispielsweise dem Besuch der eigenen Website.

 

#4 Veröffentlichung von Inhalten im Facebook Influencer Marketing

 

Direkt nach der Erstellung der Facebook Influencer Fanpage sollte diese umgehend mit Inhalten ausgestattet werden. Und dies am besten noch bevor sie beworben wird, damit potenzielle neue Leser keine leere Seite vorfinden. Aus diesem Grund werden schon direkt zu Beginn aktuelle Bilder und News gepostet oder die neusten Blogartikel verlinkt. Somit bleibt die Fanpage für Besucher immer interessant und relevant.

 

#5 Nutzung von Insights zur kontinuierlichen Verbesserung

 

Für ein erfolgreiches Facebook Influencer Marketing ist ein regelmäßiger Blick in die Insights unerlässlich. Hier wird die Interaktion der Nutzer mit der Fanpage ausführlich dargestellt. Somit lässt sich ermitteln, wie viele Leser mit den einzelnen Beiträgen erreicht werden und welchen Content sie am meisten mögen. Diese Informationen sind wichtig, um eine gezielte Strategie zur Content-Erstellung zu entwickeln.

 

#6 Hervorheben der Facebook Fanpage

 

Nachdem die Fanpage als Unternehmensseite erstellt und mit ersten Inhalten ausgestattet wurde, kann diese zur Steigerung der Reichweite hervorgehoben werden. Dies geschieht unter anderem dadurch, dass Leser oder Kontakte direkt eingeladen werden, um sich mit der Fanpage zu verbinden. Somit bleiben sie kontinuierlich über aktuelle Ereignisse, wie beispielsweise neue Blogartikel, auf dem Laufenden. Wie ihr den perfekten Artikel erstellt, lest ihr in unserem Artikel zum Thema Blogging.

 

#7 Anzeigen schalten

 

Eine weitere Möglichkeit um die Fanpage hervorzuheben, ist das Schalten von Anzeigen, um neue Abonnenten zu finden. Mit dieser Funktion kann ein veröffentlichter Facebook Beitrag, welcher beispielsweise einen Link zur eigenen Website erhält, als Anzeige geschaltet werden. Das Bewerben dieses Beitrages erhöht die Wahrscheinlichkeit, die Aufmerksamkeit mehrerer Personen zu generieren, was zu einer Steigerung der Interaktionen und somit der Reichweite führt.

 

#8 Visuelle Inhalte zur Steigerung der Reichweite

 

Neben Links zu Blogbeiträgen oder zur eigenen Website sollten auch Bilder und Videos auf die Fanpage gestellt werden. Sowohl Fotos als insbesondere auch Videos werden von Nutzern wesentlich häufiger geteilt als Texte, was wiederum die eigene Reichweite steigert. Somit ist es wichtig visuellen Content zu erstellen und zu teilen. Hier eignen sich Videos noch etwas besser als Fotos, da diese von Nutzern besonders gerne angesehen werden. Auch ein Live-Video kann dazu genutzt werden, um den eigenen Blog oder die Marke vorzustellen.

 

#9 Der optimale Facebook-Post

 

Abgesehen davon, dass regelmäßige Videos und Fotos zum langfristigen Erfolg beitragen, gibt es für das optimale Posting noch mehr zu beachten. Sehr wichtig ist hier insbesondere die Uhrzeit, zu der ein Beitrag veröffentlicht wird. Durch die Facebook Analytics- Funktion lässt sich anhand von Statistiken ganz einfach nachvollziehen, wann die meisten Nutzer online sind und der Beitrag somit die beste Reichweite erzielt. Auch eine gewisse Kontinuität im Posten ist wichtig, um bei den Lesern interessant zu bleiben. Zur Einhaltung des Zeitplanes und besseren Übersicht eignet sich die Erstellung eines Redaktionsplanes, mit dem Beiträge ausführlich geplant werden können.

 

#10 Interaktion mit der Community

 

Einer der wichtigsten Punkte im Facebook Influencer Marketing ist die Interaktion mit den eigenen Lesern bzw. Followern. Sowohl Kommentare als auch Nachrichten sollten immer beantwortet werden, um einen regen Austausch zu garantieren. Des Weiteren ist es wichtig, auch selbst auf den Seiten der Zielgruppen aktiv zu sein, um somit auf sich aufmerksam zu machen und die eigene Reichweite zu erhöhen. Durch eine aktive Interaktion lassen sich Nutzer langfristig halten und neue Follower schnell und einfach generieren.

 

Habt ihr auch schon eure persönliche Fanpage auf Facebook erstellt? Teilt eure Tipps und Erfahrungen gerne in den Kommentaren!

 

Facebook Comments