Vor ein paar Wochen haben wir über die Bedeutung der Web-Positionierung gesprochen und herausgefunden, wie SEO funktioniert. Wir erinnern uns: Eine gute Web-Positionierung ist notwendig, um die Präsenz der eigenen Seite zu verbessern. Allerdings gibt es weitere Möglichkeiten, das Web-Ranking zu optimieren. Zu den beliebtesten Alternativen gehören SEA und SMO.

 

Was ist SEA?

 

Die Abkürzung SEA steht für Search Engine Advertising und beschreibt die Verbesserung der Web- Positionierung mithilfe von gesponserten Textanzeigen. Das am häufigsten verwendete Werkzeug im Bereich SEA ist Google Adwords. Dieses Tool bestimmt den CPC, was für Cost per Click steht. Der Benutzer, der Adwords verwendet, gibt ein Angebot für jedes Keyword ab, das ihn interessiert.

Darüber hinaus hat Google einen Filter namens Quality Score, der die Qualität der Website bestimmt. Die Positionierung der Webseite in der Suchmaschine hängt daher sowohl vom CPC und der Qualitätsbewertung ab. SEA erfordert daher eine wirtschaftliche Investition, aber die Ergebnisse sind garantiert.

 

Was ist SMO?

 

SMO, oder Social Media Optimization, legt den Schwerpunkt auf soziale Netzwerke und steigert die Sichtbarkeit der Webseite. Durch eine stärkere Online-Präsenz kann die Anzahl der Verlinkungen zur eigenen Webseite gesteigert werden, wodurch sich der Traffic erhöht. So ergänzt sich SMO perfekt mit den anderen Strategien.

Um Verlinkungen herstellen zu können, ist die Pflege der sozialen Netzwerke unerlässlich. Es gilt mehrere Kanäle mit Content zu füllen und eine Community aufzubauen, die die geteilten Inhalte liked, kommentiert und re-postet. Hier liegt der Vorteil dieser Strategie: Es entstehen, im Gegensatz zu SEA, keine direkten Kosten. Denn ihr müsst eure Account lediglich mit Inhalten füllen und aktiver User sein, um eure Web- Positionierung zu steigern!

 

Anwendungsbereich für Influencer

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass SEA ein gewisses Budget und deshalb Branchenkenntnis voraussetzt. Aus diesem Grund eignet sich SEA überwiegend für Unternehmen.

SMO ist deshalb die bevorzugte Strategie von Influencern verschiedener Größen. Die Ergebnisse stellen sich weniger schnell ein, aber führt zu langfristigen und positiven Resulaten. Deshalb lohnt es sich im SMO eure Keywords zu verwenden, zur richtigen Zeit zu posten, auf Kommentare einzugehen und eure Abonnenten aufzufordern euren Post zu teilen.

 

Jetzt liegt es an euch… auf die Plätze, fertig, los!!! ?

 

Facebook Comments