Ihr möchtet ein erfolgreicher Blogger werden und effektiv arbeiten? Dann seid ihr hier genau richtig! In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr eure Texte optimal gestalteten, mehr Traffic generiert und eine loyale Leserschaft aufbauen könnt.

Back To Basics

  1. Es gilt: Quality is king! Jeder Artikel sollte die Antwort auf ein spezifisches Problem sein oder ein bestimmtes Bedürfnis erfüllen. Fokussiert euch auf den Nutzen, den eure Leser aus dem Artikel ziehen werden, und teilt persönliche oder lustige Anekdoten.
  1. Komplementiert eure Texte durch schöne Bilder: Nutzt farbenfrohe Aufnahmen und Grafiken, die gut belichtet sind und die Kernaussage eures Artikels wiedergeben. Vor allem eigens von euch aufgenommene Schnappschüsse wecken die Neugier des Lesers und zeugen von eurem Einsatz. Um den Blog nicht unnötig zu verlangsamen, empfehle ich euch ausschließlich Bilder im JPEG-Format hochzuladen.
  1. Gebt eurem Artikel Struktur: Fügt dem Text einen aussagekräftigen Titel, klare Untertitel und Schlüsselwörter hinzu. Der übersichtliche Aufbau ermöglicht es den Lesern, sich in kurzer Zeit einen Überblick über die präsentierten Inhalte zu verschaffen. Lasst euch gerne auch durch eure Lieblings- Blogger inspirieren, jedoch ohne die Arbeit anderer Influencer zu kopieren. Und zögert nicht, die Struktur eurem persönlichen Schreibstil anzupassen!
  1. Teilt eure Arbeit regelmäßig: Nutzt eure Social Media Accounts, um eure Artikel bekannt zu machen. Traut euch eure Texte in Posts anzupreisen und kleine Teaser einzubauen.. Bereits durch die Verlinkung werden potenzielle Leser auf eure Inhalte aufmerksam. Im zweiten Schritt recherchiert ihr nach ähnlichen Artikeln. Sendet dem Verfasser anschließend eine kurze Nachricht, in dem ihr seine Arbeit lobt und kurz auf die für ihn nützlichen Informationen in eurem Post eingeht.

Kreative Vernetzt

  1. Sucht Inspiration: Pinterest ist eine der unterschätztesten Plattformen. Die Beiträge sind oftmals lebendig, bunt und authentisch, lasst euch inspirieren und eurer Kreativität freien Lauf. Auch Instagram ist hierfür ideal! Durch die Bildersuche werden euch viele Leser finden, die eure Interessen teilen.
  1. Verlinkt nach Bedarf: Mit anderen Worten, erstellt Links zwischen euren Artikeln. Die sozialen Netzwerke bringen euch zwar Traffic und Abonnenten. Aber Verlinkungen innerhalb eures eigenen Blogs erhöhen auch in 2019 weiterhin euer natürliches Ranking und generieren so neue User, die eure Blog-Artikel zu dem Thema entdecken.
  1. Analysiert eure Statistiken: Findet heraus, wo eure Leser herkommen, welcher Altersgruppen sie angehören und welche Interessen sie haben. Dank dieser Daten könnt ihr noch spezifischer auf die Bedürfnisse eurer Leser eingehen.
  1. Schließt euch einer Community an: Durch den Austausch mit anderen Bloggern erhaltet ihr mehr Visibility, hilfreiche Tipps und lernt spannende Themenbereiche kennen.
  1. Beantwortet Kommentare: Dies gilt auch für die Kommentare, die weniger „nett“ sind. Bleibt sachlich, freundlich und vor allem ihr selbst. So bringt ihr jeden Troll unter Kontrolle.
  1. Zum Abschluss gilt: Seid kreativ!! Traut euch, etwas Neues auszuprobieren und Ideen und Projekten nachzugehen!

 

Was sind eurer Meinung nach die wichtigsten Schritte? Ich freue mich, eure Tipps in den Kommentaren zu lesen. 😉

Anna Mehrkens

Facebook Comments